Skifreizeit in Steinach am Brenner

Wir waren 5 Tage in Österreich in Steinach am Brenner.

Wir sind mit dem Auto gefahren. Die Hinfahrt ging schnell doch die Rückfahrt hat lange gedauert wegen einem großen Stau.

Dort angekommen war es sehr kalt. – 27 Grad aber es wurde besser weil die Sonne raus kam und dann hatten wir einen blauen Himmel. Mit der Gondel sind wir jeden Tag ganz hoch auf den Berg gefahren. Um 12 Uhr gab es immer Mittagessen in der Bergeralm. Da darf man sogar mit Skischuhen rein. Dort gab es leckeren Schokokuchen und leckere  Pommes mit Fleisch.

An einem Tag gab es einen großen Sturm, das war doof weil wir nichts mehr gesehen haben. Jule hat sich ganz arg gefreut als sie einen Bär auf Ski gesehen hat und hat dann ein cooles Foto mit ihm gemacht. Am Abend gab es auf ein Quiz bei dem alle mitgemacht haben. Am nächsten Abend waren wir auf der Terrasse was trinken.

Am besten gefallen hat uns die Skifahrt und die Disko. Felix A: hatte den Spitznamen Partytänzer.

An einem Tag wurde ein Skirennen veranstalte, dass mit einer Stoppuhr gestoppt wurde. Felix G hat den 1. Platz, Jule den 3. Platz und Felix A. den 4. Platz belegt. Der Preis war ein Magnetschaf, eine Medaille und eine Urkunde.

Wir bedanken uns bei Frau Becker und Frau Gauß, die mit uns zur Skifreizeit gegangen sind.

Jule, Felix G. und Felix A.

 

2018_Skifreizeit012018_Skifreizeit022018_Skifreizeit032018_Skifreizeit042018_Skifreizeit052018_Skifreizeit062018_Skifreizeit072018_Skifreizeit082018_Skifreizeit092018_Skifreizeit102018_Skifreizeit11

 

Beim laden...
Beim laden...