Ausflug ins Schlaraffenland

Am 6. Februar, es war ein Mittwoch, haben wir uns auf den Weg ins Schlaraffenland gemacht, direkt in der DORFMITTE…..von Langenalb.

Wir sind gleich morgens von der Pestalozzi Schule aus losgefahren und waren pünktlich um 9.15 Uhr angekommen. Am evangelischen Gemeindehaus sind wir ausgestiegen. Dort waren schon ganz viele Menschen. Sie haben sehr hungrig ausgesehen. Die Sonne strahlte. Der Duft von gebruzzeltem Spiegel- und Rührei wehte uns schon entgegen.

Wir sind sehr freundlich von Allen dort begrüßt worden. Die Hilfsbereitschaft war riesengroß. Sogar die Schuldekanin und der Pfarrer waren da. Alle haben uns viele Fragen gestellt. Wir haben uns sofort wohl gefühlt...

Und nach einer Ansprache und Begrüßungsrede, wurde das Buffet eröffnet.

Für Alle war genug da. Jeder hat etwas bekommen. Und es war voll lecker. Wir wollten gar nicht mehr aufhören zu essen. Wir haben auch Tee und O-Saft getrunken. Am Schluss waren wir kugelrund und konnten uns nicht mehr bewegen. Alle waren sehr zufrieden. Auch alte Schulfreunde haben wir dort getroffen. Ganz laut haben wir: „Haaalllloooooo!!!!!!!“, gerufen und: „Wie geht’s Dir??????!!!!!!“ Wir haben uns gut benommen und dürfen gerne wieder kommen.

Vielen Dank für Speis und Trank!

Wir können das Erlebte wärmstens weiterempfehlen und hoffen jeden von EUCH dort auch einmal an zu treffen.

Check!!! ( Tschäägg!!!)